David Borgmann

David Borgmann * 1983 in Wilhelmshaven geboren
lebt und arbeitet in Leipzig und München
2007–2008 Bildende Kunst an der Hochschule für Künste [HfK] Bremen
bei Professor Karin Kneffel
2008–2011 Bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste [ADBK] München
bei Prof. Karin Kneffel
2011–2013 Bildende Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst [HGB] Leipzig
bei Professor Heribert C. Ottersbach, Diplom mit Auszeichnung
2013–2015 Meisterschüler bei Prof. Ingo Meller an der HGB Leipzig
seit 2018 künstlerischer Mitarbeiter an der ADBK München bei Professorin Pia Fries
 
Auszeichnungen / Stipendien
2017 Preisträger der Nordwestkunst 2017, Kunsthalle Wilhelmshaven
2016 Projektförderung für »Dimensional Sights«, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
2014 Förderpreis des 28. Kunstpreises der Stiftung KSK Esslingen-Nürtingen
2013 Projektstipendium der Theodor-Pfizer-Stiftung
2013–2015 Postgraduiertenstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
2009–2013 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
 
Solo-Ausstellungen
2018 »Black Holes, Bright Lights«, Josef Filipp Galerie, Leipzig
»It Will Also Change«, Kunsthalle Wilhelmshaven
»Placid Places«, Galerie Rundgaenger, Frankfurt am Main
2015 »Promised Land«, Tapetenwerk, Leipzig
 
Gruppenausstellungen
2018 »Blickfang«, Kunsthaus Kaufbeuren
»25. Leipziger Jahresausstellung«, Werkschauhalle, Baumwollspinnerei, Leipzig
2017 »Dimensional Sights«, Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e.v./ Villa Böhm
»Nordwestkunst 2017«, Kunsthalle Wilhelmshaven
»Mashup IV«, Barlach Halle K, Hamburg
2016 »reForm Art Award«, 2. Kunstpreis der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche in Württemberg Ausstellung der Nominierten, Altes Schloss, Landesmuseum Württemberg, Stuttgart
»2 Meter unter Null«, Kunsthalle Wilhelmshaven
» Dimensional Sights«, Jenaer Kunstverein e.V., Jena
»David Borgmann / Stephan Marienfeld«, Galerie Kunsthaus Klüber "
»Fälsche es, bis du es schaffst«, kuratiert von David Borgmann Westpol A.I.R. Raum, Leipzig
»Human with / out space«, kuratiert von Peter Bence bei A.P.A. Galerie Budapest, Ungarn
2015 »Hans-Purrmann-Preis 2015«, Ausstellung der Nominierten, Stadtgalerie Speyer mit Kunstverein Speyer, e.V., Speyer
»Meisterschüler 2016«, Galerie der HGB, Leipzig
2014 »Zitieren, Variieren, Modifizieren - Das Zitat in Malerei und Grafik«, 28. Kunstpreis der Stiftung KSK Esslingen Nürtingen Galerie der Stiftung KSK Esslingen-Nürtingen in Kirchheim
»Die Pferde sind tot" Schüler von Heribert C Ottersbach im Forum Kunst Rottweil
2013 »Leipzig am Rhein«, Schüler von Heribert Ottersbach in der Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen am Rhein
»Dis-Appearence - Vom Erscheinen und Verschwinden«, Westpol Luftraum, Leipzig
»Heute, - Zitate und Zutaten«, Galerie KUB, Leipzig
»Standby / Ausschalten / Neu starten«, Projektraum Energiekombinat, Leipzig
Kunstsammlung Projektraum Energiekombinat, Leipzig
2012 »Niemandsland - All Dies und Nichts«, Projektraum Geh8 Kunstraum Dresden
»Ostrale 012 - Internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst«, Ostragehege, Dresden
2011 »Nordwestkunst 2011 - Die Nominierten«, Kunsthalle Wilhelmshaven
»Mehr als ein Schuss«, Galerie Beck & Eggeling, Düsseldorf
»Monster«, Produzenten Galerie Dieschönestadt, Halle
»Update - Junge Kunst aus Leipzig«, Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig
2010 »Coming Soon«, Stadtgalerie Cordonhaus Cham
2009 »Rundblick 2009«, Temporäre Galerie Köln / Kunstverein Kirschenpflücker
2008 »Kunstsommer 2008«, Galerie Peter Tedden Garage, Kunstverein Oberhausen   
Josef Filipp Galerie   Spinnereistrasse 7, [PF 508]   04179 Leipzig   Germany
+49 341-241 94 62   +49 172-373 11 10   info@filipp-galerie.com   www.filipp-galerie.com
Mittwoch—Freitag von 13—18 Uhr   Samstag von 11—18 Uhr
Impressum